Corinna Stupka

Papierkunst

Kontakt

Corinna Stupka
Taunusstr. 23
12161 Berlin und
Schulstr. 1
24405 Mohrkirch

Tel. 0179 68 66 207

stupkaluetzen@t-online.de

Vita:

  • geboren 1952 in Hamburg
  • ausgebildet zur Studienrätin mit den Fächern Deutsch, Englisch und Philosophie, Unterricht an Berliner Gymnasien bis heute
  • seit 2002 künstlerisches Buchbinden bei der Papierkünstlerin Julia Büttelmann, Berlin
  • seit 2004 verschiedene Techniken künstlerischen Papierschöpfens bei den Papierkünstlern John Gerard, Rheinbach, und Gangolf Ulbricht, Berlin, mit europäischen wie japanischen Fasern (Linters, Hanf, Flachs, Abaca, Kozo und Gampi)/ seither regel­mäßige Arbeit mit John Gerard in einer Projektgruppe zum Thema Künstler­buch
  • Mitglied in IAPMA (International Association of Paper Artists and Paper Makers)
  • Ausstellungen im Rahmen der „Südwest­passage“; Berlin-Friedenau

Aussage

Aus­gehend von meiner Be­schäftigung mit lite­rarischen und philo­sophischen Texten ist es mir ein be­sonderes An­liegen, Texten „eine materiale Heimat“ zu geben. So ent­wickelte ich ver­schiedene Ver­fahren, Text und hand­geschöpftes Pa­pier zu verbinden.

Einer­seits spe­zialisiere ich mich auf ein Wasser­zeichen­ver­fahren, das ganze Texte als Wasser­zeichen bei Hinter­leuchtung sicht­bar werden lässt; dabei kann das ent­stehende Blatt ein- oder mehr­lagig sein.

Gleich­zeitig fertige ich in einem mehr­lagigen Ver­fahren auch farbige Blätter ohne Text, bei denen das end­gültige Expo­nat die Rück­seite des auf das Sieb aufge­brachten Papier­gusses ist. Durch dieses Ver­fahren habe ich nur bedingt Ein­fluss auf das Er­gebnis, denn durch den Gauch­vorgang macht das Papier teil­weise gleich­sam, „was es will“. Hier kann in einem weite­ren Schöpf­vorgang der Text wiederum als Wasser­zeichen aufge­bracht werden.

Diese Arbeiten entstehen im Atelier in Berlin als auch im Garten­atelier in Mohr­kirch/Angeln.

Arbeiten