Torsten Scholz
A Vita
 aufgewachsen in Kiel in aufgesplitterter, traumatisierter, typischer Nachkriegs-Kleinstfamilie
1967-2005 Berufsausbildung, Studium und Berufstätigkeit in In- u. Ausland
1979 verheiratet, Kinder 1983 und 1986
2004 Wurzeln-Schlagen in Ulsnis, der Heimat der Ehefrau
2005-dato Zur Ruhe gesetzt, aber noch nicht gelegt
 
B musikalische Sozialisation
Vater und MutterAkkordeonspieler (während des Segelsports)
Kindheit Hören von Vaterīs Schallplatten:
Südamerikanische Volksmusik und nordamerikanischer Jazz
Jugend durchgehend intensiver Musikunterricht Volksschule und Gymnasium,
Hören von Beatles, Rolling Stones, Bob Dylan, Leonard Cohen etc.
erste Schrumm-Schrumm-Gitarren-Akkorde bei Schüleraustausch,
durchgehend Hören der Sonntagssendung "Melodie und Rhythmus"
1988 Erste neue eigene Gitarre (akustisch); Singen von Liedern der 60er
erste Fingerstyle-Solostücke (akustisch)
2007 Erster Solo-Auftritt mit Folk-/Popsongs, selbstbegleitet
2009 Erste Band-Aktivität im Jazz; Wechsel zur E-Gitarre
2009 Erste Auftritte in diversen Duo- und Trio-Formationen
2011 Engagement in Bigband
Künftig: Konzentration auf Solo-Performance (z.B. Bossa Nova)

zurück